Wandern Niemetal - Wanderung Niemetal - Wanderweg Niemetal
> Suedniedersachsen > Hann-Muenden > Bursfelde > Niemetal > Wandern im Niemetal

Wandern im Niemetal

Das beschauliche Steimcketal.
Ausgangspunkt: Parkmöglichkeit etwa 200 Meter hinter dem Ortsausgang von Bursfelde in Richtung Löwenhagen vor der ersten Brücke über die Nieme auf der linken Seite.
Streckenlänge: 14,7 km, ca. 4,5 Stunden, Rundwanderung
Beschaffenheit: Waldwege sind selten befestigt, teils mit Gras bewachsen, teilweise stärkere Steigungen bzw. Gefälle.
Lage: im Bramwald zwischen Bursfelde und Löwenhagen
Schwierigkeitsgrad: 3 einfach leicht mittel schwer extrem schwer
Datum der Wanderung: 04.07.2010

Wanderkarte Niemetal


Wanderweg durch das Niemetal

Die Wanderroute führt von Bursfelde linksseitig der Nieme flussaufwärts durchs Niemetal bis kurz vor Löwenhagen, weiter auf den Sandberg und durch das Steimcketal wieder herunter ins Niemetal und dann zurück auf der anderen Seite der Nieme.

Der Weg schmiedet sich an den Berghang.
Vom Ausgangspunkt wandern sie direkt parallel zur Nieme in den Wald. Nach einem kleinen Anstieg schmiedet sich der Wanderweg an den Berghang oberhalb der Nieme.
Und gleich wieder die Treppe hoch in den Wald.






Nach dem ersten Kilometer der Wanderung führt der Weg zurück zur Straße. Hier folgen Sie nun links der kleinen Treppe in den Buchenwald hinauf. Der kleine schmale Pfad führt nach etwa 500 Metern mit einem Steg über einen kleinen Bach und erneut zur Straße herunter. Diese überqueren sie nun.



Ein erster Blick auf die Nieme.
Hier gibt der Wald nun den ersten Blick auf die Nieme frei. Folgen sie nun dem Wanderweg bis zum Waldparkplatz.

Die Nieme und die Quarmke als Zufluß.
Direkt am Parkplatz gibt es viele schöne Motive der Nieme mit dem urigen Flussbett meist aus rotem Wesersandstein.



Kurz hinter dem Parkplatz plätschert es dann überall. Von der linken Seite fließt dort die Quarmke als Zufluss in einem tief eingeschnittenen Bachbett in die Nieme.


Diese Bruecke fuehrt sicher ueber die Quarmke.
Folgen sie nun dem kleinen Bachlauf der Quarmke. Der Wanderweg quer nun diesen Bach mit einer kleinen Brücke. Nach einigen Metern geht es nun kurzeitig bergab.
Der Grillplatz liegt mitten im Wald direkt an der Nieme.







Kurz darauf stoßen sie auf einen super idyllisch gelegenen Grillplatz direkt an der Nieme. Hier wäre ein idealer Platz für eine kurze Rast.


Nun sollte man links die kleine Treppe hoch und die Strasse schraeg links ueberqueren.
Nachdem sie dem Grillplatz hinter sich gelassen haben, folgen sie der Zufahrt bis zur Straße. Nun sollten sie links die kleine Treppe hoch und die Strasse schräg links überqueren. Danach führt der Wanderweg wieder parallel zur Nieme in Richtung Löwenhagen.

Der Waldweg ist gut begehbar und führt sie entlang der Nieme. Nach etwa 250 Metern folgen sie dem nun deutlich erkennbaren Wanderweg rechts ab vom Forstweg. Dann und wann öffnet der Wald einen Blick über die Wiesen und Weiden des wunderschönen Niemetals. Nach etwa 1,3 Kilometern sollten sie nun an der Kreuzung nicht rechts zur Nieme herunter, sondern halblinks hoch nach Löwenhagen.

Hier wandern sie nun links auf dem Pfad paralell zum Wirtschaftsweg.
Nach etwa 500 Metern wird der Wirtschaftsweg teilweise sehr schlammig. Hiervor geht ein kleiner Wanderpfad links ab direkt parallel zu diesem schlechten Weg.

Nach einigen Metern führt der Wanderpfad wieder zurück auf den Wirtschaftsweg. Diesen folgen sie nun immer geradeaus bis kurz vor Löwenhagen.

Das erste Haus von Loewenhagen.


Nachdem sie die Brücke über die Nieme überquert haben, sehen sie das erste Haus von Löwenhagen. Wandern Sie hier bis zur Straße, gehen sie hier rechts und gleich wieder links auf den asphaltierten Wirtschaftsweg hinauf.




Ab hier beginnt nun der Aufstieg zum Sandberg. Der asphaltierte Weg geht nun über in einen geschotterten Forstweg. Nach einer scharfen Linkskurve wandern sie über die darauf folgende Kreuzung geradeaus. Nach einigen Metern folgt wieder ein asphaltierter Teil. Kurz nachdem dieser wieder in einen Schotterweg übergeht, müssen Sie links abbiegen und dem steilen Anstieg auf dem unbefestigten Weg 150 Meter nach oben folgen.

Am Hochsitz rechts halten.
Oben angekommen, biegen sie links ab und folgen dem kaum erkennbaren Weg bis zur nächsten Kreuzung. Hier am Hochsitz biegen sie rechts ab.


Dieser Weg ist für die nächsten 80 Meter stark mit Gras bewachsen. Danach ist er wieder ein guter Wirtschaftsweg. Nach etwa 400 Metern an der ersten Kreuzung über einen gut geschotterten Forstweg wandern sie geradeaus. Der Weg ist anfangs noch unbewachsen wird aber zunehmend grüner. Nach weiteren 700 Metern biegen sie rechts auf den geschotterten Forstweg ab.
An der Koehlerhutte biegen sie nun rechts ab.



Hier sind sie nun auf der "Kohlenstraße".


1100 Meter weiter gelangen Sie an eine Wegkreuzung, wo die "Köhler-Liesel-Hütte" steht.

Hier biegen Sie nun rechts in Richtung Steimcketal ab.

Ein idyllischer kleiner Bergsee.
Ein idyllischer kleiner Bergsee.
Gleich wenige Meter nach der Abbiegung in das Steimcketal liegt nun auf der rechten Wegesseite ein kleiner romantischer Bergsee bzw. Teich. Dieser künstlich von der Steimcke aufgestaute Teich bietet sich ideal als Rastplatz für ihre Wanderung an.




Das beschauliche Steimcketal.
Das Wasser spielt mit dem Licht.
Nun geht es für die nächsten 2300 Meter bergab durch das wunderschöne, schmale Tal der Steimcke. Das Steimcketal ist wohl eines der schönsten Täler im Bramwald.





Die Steimcke schlängelt sich hier meist dicht am Wegesrand durch das tief eingeschnittene Kerbtal. Dabei plätschert das Wasser immer wieder imposant über kleine Kaskaden aus rotem Sandstein.

Weide im Niemetal.
Nachdem sie am Ende des Steimcketals angekommen sind, öffnet sich die Landschaft wieder und sie haben einen freien Blick über die Wiesen und Weiden des Niemetals. Auf der kleinen Landstraße wandern sie nun links ab für etwa 700 Meter Richtung Bursfelde. Von dort aus biegen sie nun wieder links in den befestigten Forstweg ab. Nach weiteren 500 Metern halten sie sich an der Gabelung rechts. Dieser befestigte Wirtschaftsweg führt sie nun für etwa 1,25 Kilometer parallel talabwärts zur Nieme durch den Wald bis sie erneut auf eine Gabelung treffen. Auch hier halten sie sich rechts.



Hier gehts nun rechts runter.
Auf der Strasse zurueck.
Nun folgen sie dem Weg für etwa 250 Meter bis zu einer Kreuzung. Hier biegen sie nun rechts ab.



Dieser Weg führt sie nun wieder zur Straße herunter, welcher sie nun talabwärts bis zum Ausgangspunkt folgen.
Weitere Projekte: www.planetglobal.de ist eine Seite zu Reisen und Urlaub weltweit! Urlaub-afrika-reisen.de ist eine Seite zu Afrikareisen und Informationen rund um das Thema Afrika! Auf Asienreisen-pauschal.de können Pauschalreisen rund um Asien gebucht werden und viele Tips zu Asienreisen nachgelesen werden!
Ein weiteres interessantes Portal ist Deutschlandurlauber.de.